Nikola Tesla (Niko)

Kater, kastriert, geb.: vermutlich Juni 2015 (seit Ende November 2015 bei der Halterin)

Er wurde Jugendlichen bei Wohnungsauflösung gemeinsam mit seinem Bruder von Amtstierarzt abgenommen, war stark abgemagert und seine Hüfte hatte einen Entwicklungsverzug. Heute ist er gut genährt (zuckerfrei!) und sehr fit. Von seiner Vergangenheit ist äußerlich nichts erkennbar, er hat nur ganz selten beim Springen Probleme.

Niko mag Artgenossen gern und kommt meist gut mit ihnen klar. Er verhält sich Artgenossen gegenüber sogar sehr sozial. Bei Menschen ist er anfänglich eher schüchtern und braucht Zeit, Vertrauen zu gewinnen. Er erschrickt sehr bei lauten, unvermuteten Geräuschen und mag keine hastigen Bewegungen (versteckt sich). Besen sind ihm unheimlich und man sollte sich mit Besen in der Hand sehr vorsichtig und ruhig bewegen, wenn er in der Nähe ist.

Niko braucht dringend uneingeschränkten Freigang (also dass er immer hinaus kann, wenn er hinaus will) – das kann die Halterin ihm leider nicht bieten. Deshalb ist er auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Man kann ihn sehr gerne abends oder am Wochenende besuchen kommen und kennenlernen.
Kontakt (abends): 0677/61 21 7213

Ambulanz für Kleintiere